Zuschauerbier

Dithmarscher Urtyp von Ribbon

Das Zuschauerbier von Ribbon (Rasmus) ist ein besonderes, denn es wurde mir persönlich bei einem Hausbesuch des Nordlichts überreicht. Zwar haben wir an diesem Abend noch das ein oder andere Bier in meiner Lieblingskneipe vernichtet, aber nach einigen Tagen setzt die Unterhopfung wieder ein und es muss nachgearbeitet werden!

 

Die Verköstigung

 

Hoegis Meinung

Es folgt meine ungefilterte und überaus subjektive Meinung zu den gesendete Bieren in schriftlicher Form. Alternativ, kann man sich natürlich auch die Verköstigungen in Videoform ansehen.

Herb, frisch und wenig Bitterkeit. EIn schönes Sommerbier, das perfekt zu frischem Fisch und Urlaub passt ;)

 


Verfasst von Hoegnison

2017-09-03 12:02:12

Biere aus Österreich von Astro

Hallo Hoegi,

ich hoffe dir schmecken die zwei Biere, die ich dir geschickt habe. Es sind beides gute, österreichische Biere aus der Umgebung meines Wohnortes. Nix unglaublich besonderes, aber trotzdem gut ;)

Viel Spaß beim Trinken und noch viel Glück und Erfolg bei der Wohnungssuche. Mach weiter so wie du bist!

Liebe Grüße aus Österreich

Thomas (aka Astro)

 

Die Verköstigungen

Wieselsburger

 

Gerstengold

 

Hoegis Meinung

Es folgt meine ungefilterte und überaus subjektive Meinung zu den gesendete Bieren in schriftlicher Form. Alternativ, kann man sich natürlich auch die Verköstigungen in Videoform ansehen.

Wieselsburger

Ersteindruck ist süß, süffig und mit deutlichen Honignoten. Abgang eher würzig und sanft hopfig. Sehr lecker!

Gerstengold

Typisches Lager, etwas zu viel bitterer Hopfen im Abgang, belegt die Zunge. Sollte gut gekühlt genossen werden. Ich war wahrscheinlich auch nicht in der Stimmung für ein Lager an diesem Abend.


Verfasst von Hoegnison

2017-08-05 08:42:38

Drei Biere aus dem Osten von Eddi

Aus dem Osten erreichten mich drei neue Zuschauerbiere, die natürlich der Reihe nach verköstigt werden wollten.

 

Die Verköstigungen

Dresdner Felsenkeller

 

 

Lößnitz Pilz

 

Hoegis Meinung

Dresdner Felsenkeller

Sehr herb und bitter. Pils halt. Aber kein Besonderes.

Lößnitz Pilz

Lößnitz Pils, so spricht die Sage, schmeckt bei Nacht und auch bei Tage!

Schönes ausgewogenes Pils mit Schüttqualität. Erinnert mich an Pfungstädter. Frei nach dem Motto "Keine Experimente".

Lausitzer Porter

Leicht und mild mit nur 4,4%. Schöne dunkle Färbung. Sehr süß und verfügt dabei über eine angenehme Malznote. Nicht für jeden Dunkelbier Fan etwas und geht eher in die britische Richtung des Porters.

 


Verfasst von Hoegnison

2017-08-02 21:54:08

Alle Posts

Titel Autor Erstellt am
Hoegnison 2017-09-03 12:02:12
Hoegnison 2017-08-05 08:42:38
Hoegnison 2017-08-02 21:54:08
Hoegnison 2017-08-02 21:44:19
Hoegnison 2017-08-02 21:17:27